Details zur Held*innenreise

Die Heldenreise oder Heldinnenreise ist eine archetypische Struktur, die sich in den Geschichten, Märchen und Mythen aus aller Welt zeigt. Joseph Campbell, ein Literaturwissenschaftler, beschrieb die Stationen der Heldenreise in seinem Werk „Der Heros in tausend Gestalten“ und nannte sie – inspiriert durch James Joyce – den „Monomythos“. Er war der Auffassung, dass alle Geschichten sich auf diese Struktur zurückführen lassen; was bedeuten muss dass sie tief in unserer Psyche verwurzelt ist.

Weiter bekannt wurde die Heldenreise durch Arbeiten wie Christopher Voglers „The Writer’s Journey“ – einer Anleitung zum Storytelling auf der Basis von Joseph Campbells Arbeit. Ein berühmtes Beispiel ist „Star Wars“, das von George Lucas nach dem Schema der Heldenreise geschrieben wurde.

Paul Rebillot, Gestalttherapeut sowie Theaterregisseur und Schauspieler, entwickelte auf Basis von Campbells Beschreibungen und seinen eigenen Erfahrungen das Seminar „Der Ruf zum Abenteuer – die Heldenreise“. Paul nutzte dafür alle Inspirationen und Methoden die er geeignet fand und entwickelte die Heldenreise über mehrere Jahrzehnte weiter.

Wir setzen Paul Rebillots Arbeit fort. Dabei ist es uns jedoch wichtig, neuere therapeutische Ansätze zu integrieren, die Achtsamkeit und „felt sense“ mehr betonen als es in den 80-  ziger Jahren der Fall war. 

Der Ruf zu Deinem Abenteuer bringt Dich auf die Held*innenreise. Es geht um Deinen Entwicklungswunsch, jetzt in Deinem Leben. Der erste Schritt ist, der Entschluss loszugehen, Dich aus Deinem Alltag zu lösen, und Dich auf den Weg zu machen.

Die Heldin/ der Held in uns ist der Aspekt, der dem Entwicklungsimpuls und Herzen folgt, der Träume und Wünsche hat, und der sich zutraut, neue Wege zu gehen um diese umzusetzen.

Dagegen steht unser Widerstand. Vielleicht ist es die eigene Bequemlichkeit oder eingefahrene Gewohnheit, vielleicht sind es Ängste oder Selbstzweifel; vielleicht nach innen gekehrte Wut, oder tief verwurzelte Glaubenssätze und Überlebensstrategien, die in unserer Kindheit hilfreich waren, aber uns nun im Weg stehen. Unser Widerstand hat viele Gesichter, kognitive, emotionale und körperliche. Er steht unserer freien Entfaltung entgegen.

Dieser in uns allen existierende grundlegende Konflikt steht im Mittelpunkt der Held*innenreise. Wenn wir keine Balance zwischen diesen Seiten gefunden haben, zahlen wir einen Preis. Wir schaffen es nicht, einen bestimmten Wunsch umzusetzen .Wir verlieren Energie, fühlen uns träge oder sogar depressiv. Es fühlt sich so an, als würden wir an unserem eigenen Leben vorbei leben. Auf der Held*innenreise treffen die beiden Seiten erneut aufeinander, es gibt eine Konfrontation, und das Verhältnis zwischen ihnen wird neu gefunden. So kann sich eine tiefsitzende Blockade auflösen, vergangene Verletzungen können heilen, Wut kann sich integrieren, alte Ängste überwunden werden. Die eigene Identität wird klarer und spürbarer.

Verwandelt geht die Reise weiter, tiefer hinein in ein unbekanntes Land, in das Mysterium. Du erforschst die Weiten deines Unterbewussten. Vielleicht entdeckst du neue Quellen innerer Inspiration, Kreativität, Freude, oder empfängst Visionen. Vielleicht fühlst du Dich und deinen Körper intensiver als zuvor – alles ist möglich. Sicher ist jedoch, dass Du eine Belohnung erhalten wirst.

Deine Belohnung und Deine gesammelten Erfahrungen fließen zurück in deinen Alltag und können dort ihre transformierende Kraft entfalten.

Über diese wesentlichen Stationen hinaus erwartet dich noch so manche Überraschung… vielleicht bekommst du Unterstützung auf deinem Weg oder hilfreiche Hinweise an unerwarteten Stellen. Vielleicht passt alles so perfekt zusammen wie Du es dir vorher nicht vorstellen konntest…Vielleicht wird es auch ganz anders sein. Du gehst Deinen eigenen Weg – und kreierst Dein ganz eigenes Abenteuer. Wir werden Dich dabei begleiten – und freuen uns auf Deine Reise!

Methoden

Wir führen die Held*innenreise in geschützter Atmosphäre in einem in der Natur gelegenem Seminarhaus durch. Unsere Gruppen bestehen aus 6-12 Teilnehmer*innen. Wir arbeiten mit folgenden Methoden:

  • Körperarbeit
  • Psychodrama
  • Aktive Imagination
  • Meditation
  • Gestalttherapie
  • Tanz
  • Ritualarbeit
  • kreativer Ausdruck und Malerei
  • Atemarbeit
  • unsere Begleitung 

Chancen und Potentiale

Die Held*innenreise ist ein intensiver Prozess, und bietet Möglichkeiten für eine tiefgreifende Neuausrichtung. Mögliche Gewinne der Held*innenreise sind:

  • alte Verletzungen heilen
  • innere Konflikte erlösen
  • Deine Klarheit zu stärken für Deine Wünsche, Bedürfnisse, Berufung im Leben
  • Kraft und Vertrauen für anstehende Aufgaben
  • für Dich und Deine Ziele einstehen
  • Kreativität und Inspiration 
  • Liebesfähigkeit und Lebensfreude
  • tiefer mit Dir selbst in Kontakt zu kommen
  • tiefer mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen
  • die „Landkarte“ der Held*innenreise als Orientierung für Konflikte in Deinem Leben